Zürich
Studienauftrag Erneuerung und Erweiterung Uniklinik Balgrist Zürich – 1. Preis
Drei neue Volumen helfen mit, die städtebauliche Ordnung der über Jahrzehnte entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen gewachsene Struktur zu stärken.

Diese Volumen werden einerseits aufgrund betrieblich-organisatorischer, als auch architektonischer Kriterien gesetzt. IPS/IMC mit AWR definiert den Haupteingang neu und gibt der Klinik ein neues Gesicht. Die Aufstockung der Büros bindet volumetrisch die Bauten der 80er und 90er Jahre zusammen und unterstreicht zudem die Bedeutung der inneren Verbindungsachse in Ost-West Richtung zwischen den Gebäuden OK – PZ. Der neue Vortragssaal auf der Südseite definiert zusammen mit der umgestalteten Cafeteria den bestehenden Aussenraum, neu als umschlossenen Hof, als attraktiven Kontrast zur Parklandschaft

Client:
Uniklinik Balgrist
Year:
2010
Status:
competition
Categories:
healthcare