Werkhofareal

Uster

Eine klare Adressbildung mittels eines neu vorgelagerten Porticos an der Oberlandstrasse fasst die Zugänge zu verschiedenen Nutzungen zusammen. Um die Ansprüche für Feuerwehr, Stadtpolizei, Werkbetriebe, Hauptsammelstelle, Verwaltungsbereiche und Wohnungen zur beabsichtigten Ensemblewirkung zusammenzuführen, bildet die einheitliche Gestaltung der Gebäudehüllen einen wesentlichen Bestandteil der Bauaufgabe. Die daraus entwickelten Themen wie Betonsockel, verputzt strukturierte Fassadenflächen, flexible Fensterbänder sowie Farbgebung entsprechen dem Charakter eines Werkhofareals, bauen als gestalterisches Regelwerk auf dem Bestand auf und werden identitätsstiftend.

Client:Stadt Uster, Energie Uster AG
Year:2015-2021
Categories:mixed_use, renovation, industrial, BIM
Status:work in progress

News:

19.10.2020

Kunst beim Projekt Werkhofareal Uster

26.09.2019

Aufrichte in Uster